imdas light im Vergleich

imdas pro ist ein sehr mächtiges Programm für Museen aller Richtungen und Größen, das die Erfassung und Verwaltung der Objektinformationen zu und über museale Objekte ermöglicht. Die Fülle und Komplexität der Daten und Funktionen wurde und wird über Entwicklungsprojekte mit kulturellen Institutionen laufend erweitert, was zu einer sehr großen Anzahl an Erfassungsmasken führt.

Um den Einstieg in die Welt von imdas pro zu erleichtern, bieten wir Ihnen hiermit eine Version imdas light an. In dieser Version sind einfache, übersichtliche Erfassungsmasken vordefiniert, die ein rasches Erfassen von Inventarisierungsdaten ermöglichen.

Was ist imdas light?

Um nun den Einstieg in die EDV-Welt für kleinere Institutionen zu erleichtern, wurde basierend auf den Erfahrungen des praktischen Einsatzes von imdas pro in zahlreichen kulturellen Institutionen eine Version imdas light entwickelt, die nur einen Bruchteil der gesamten Daten- und Funktionsfülle von imdas pro enthält. Dies kommt einem temporären „Abspecken“ des Systems gleich, wobei vor allem auf die speziellen Bedürfnisse, Anforderungen und Möglichkeiten – personell und finanziell – von kleinen Institutionen reagiert und eingegangen werden soll.

Dieses „Abspecken“ bezieht sich jedoch lediglich auf das äußere Erscheinungsbild von imdas pro und nicht auf die prinzipiellen Datenfelder und Erfassungsmasken – inklusive den damit verbundenen Funktionen von imdas pro.

imdas light enthält fix vordefinierte Masken für fixe Bereiche. Datenfelder und Struktur sind selbstverständlich voll mit imdas pro kompatibel. Eine Einschränkung in der Datenmenge existiert nicht.

imdas light kann als Einstiegsmodul betrachtet werden, das kleinen Institutionen eine vordefinierte Auswahl an Erfassungsmasken und Erfassungsfeldern bietet.

Selbstredend ist es zu jedem späteren Zeitpunkt möglich, auf die Vollversion von imdas pro umzusteigen, ohne Daten zu verlieren oder Daten doppelt erfassen zu müssen. Sie bestellen einfach die Vollversion und erhalten eine Update-CD und eine neue Registrierungsnummer.