FAQ

Welche Unterschiede gibt es zwischen imdas pro und imdas light?

imdas light ist die kleinere, kostengünstigere Schwester von imdas pro. imdas light liegt nur als Einzelplatzversion vor. Es können keine eigenen Felder, Masken und Ausdrucke definiert werden. Die Datenimport- und Datenexportstruktur aus anderen Systemen ist fix vorgegeben.

Was sind die Systemvoraussetzungen?

Unsere Desktop-Produkte imdas pro, archivis pro und antiqua pro sind Microsoft Windows Anwendungen, die ab Windows XP lauffähig sind.

Sowohl für die Desktop- als auch für die Web-Lösung sind keine speziellen technischen Voraussetzungen gegeben. Standardkonfigurationen, wie sie heute für die Bereiche Desktoplösungen und Weblösungen üblich sind, reichen völlig aus. Details finden Sie hier.

 

Wie erfolgt die Installation?

Mit der Lieferung des Installationspaketes erhalten Sie eine Beschreibung, wie die Installation zu erfolgen hat.
Die Installationsroutine ist vollkommen dialoggeführt und kann auch von Nicht-EDV-Experten problemlos durchgeführt werden. Sie dauert nur wenige Minuten und Sie können danach sofort mit der Dokumentation loslegen.

Wie erfolgt die Fehlerbehandlung?

Sollten wider Erwarten Progammfehler auftreten, bitten wir Sie, uns diese via Mail mitzuteilen. Bitte beschreiben Sie Ihr Vorgehen, das zum Fehler geführt hat, und den Fehler an sich, damit wir Fehler nachvollziehen und beheben können.

Die Korrektur von Programmfehlern ist kostenlos. Korrigierte Versionen werden via online-Update zum Download und Installieren direkt in imdas pro/archivis pro/antiqua pro zur Verfügung gestellt.

Gibt es regelmäßig Updates?

Updates bedeuten meist größere Änderungen in der Datenbankstruktur oder in der Funktionalität. Ein Update von einer Version auf die nächste wird rechtzeitig via Ausschreibung an die Kunden angekündigt. Anwender mit laufendem Wartungsvertrag erhalten Updates kostenlos. Anwender ohne Wartungsvertrag müssen ein Update über Bestellung bestellen und erwerben.

Gibt es die Möglichkeit eines Wartungsvertrages?

Gerne bieten wir den Abschluss eines (optionalen) Wartungsvertrags an.  Mit einem Wartungsvertrag können Sie sicherstellen, dass Sie immer mit der neuesten Version unserer Produkte arbeiten.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Wartung.

Wie erfolgt die Bestellung und Lieferung?

Sie können einfach hier im Web ein konkretes Angebot über Lizenzen unserer Programme und Services anfragen.

Die Lieferung erfolgt nach erfolgter Bestellung via USB Stick an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

Kann man auch Bilder, Dokumente und ähnliches zu den Objekten erfassen?

Zusätzlich zu den beschreibenden Metadaten zu einem Objekt, Archivstück oder Fundobjekt können beliebig viele digitale Dateien angehängt werden. Dadurch entsteht ein umfassendes Dokumentationssystem, dass sowohl beschreibende als auch wissenschaftliche aber auch administrative Daten enthält.

Wie hoch sind die Lizenzkosten?

Bereits ab der zweiten Lizenz des Systems kommt eine Rabattstaffel zur Anwendung!

Die Lizenzkosten für imdas pro, archvis pro und antiqua pro sind gleich. Preisinformation finden Sie im Downloadbereich.

Gibt es Einschulungen?

Es finden regelmäßig zweitägige Einschulungen für Einsteiger in Graz statt. Die Termine für diese Schulungen werden auf dieser Webseite bekannt gegeben. Unsere Anwender erhalten darüber hinaus auch eine schriftliche Benachrichtigung.

Selbstverständlich können Sie auch individuelle Schulungstage vor Ort bestellen. Vor-Ort Schulungen finden direkt beim Auftraggeber statt. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Welche Möglichkeiten des Datenexports gibt es?

Daten können in verschiedenen Formaten exportiert werden – nach MS Word, MS EXCEL oder als XML Datei.

Welche Möglichkeiten des Datenimports gibt es?

Daten, die im CSV-Format oder in einer EXCEL-Datei vorliegen, können ohne extra Programmierung durch Konfiguration im Programm direkt importiert werden. Das System übernimmt dabei erste Plausibilitätskontrollen und den automatischen Aufbau von Listen und Thesauri direkt beim Import.

Sprechende Fehlermeldung im Falle eines Scheiterns des Imports erleichtern dem Anwender die Daten korrekt zur Verfügung zu stellen und zu importieren.

Gibt es eine online-Version?

Es gibt zwei Module, die über einen Webbrowser bedient werden können. Einerseits können Sie Ihre Daten in einem Katalogmodul (culture.Catalog) zur Recherche zur Verfügung stellen, andererseits können Sie aber auch Daten über einen Browser direkt in die Datenbank schreiben und die Daten bearbeiten (culture.Web).

Was unterscheidet imdas pro, archivis pro und antiqua pro?

Bei der Installation von imdas pro werden beim Einstieg standardmäßig Museumskonfigurationen und Vokabular verwendet. Mit archivis pro werden archivspezifische Voreinstellungen geladen. antiqua pro ist spezialisiert für die Erfassung und Verwaltung von Ausgrabungen und archäologischen Objekten.

Gibt eine Testversion des Systems?

Ja. Sie können sich unter Download eine kostenlose Testversion herunterladen.

Gibt es kostengünstige Datenbanksysteme für die Mehrplatzversion?

Unsere Produkte unterstützen die Datenbanksysteme Oracle Database und Microsoft SQL Server für Mehrplatzinstallationen. Beide Hersteller (Oracle und Microsoft) bieten dafür kostenfreie Versionen an. Diese sind hauptsächlich in der maximalen Anzahl von verwaltbaren Objekten beschränkt, was aber für eine Vielzahl unserer Kunden ausreichend ist. Zusätzlich gibt es spezielle Lizenzmodelle wenn das Datenbankmanagementsystem nur für eine einzige Anwendung verwendet wird. Bitte kontaktieren Sie uns für einen konkreten Vorschlag.

Was ist eine Mehrplatzversion?

Bei einer Mehrplatzversion können mehrere Benutzer gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen und so mit dem System arbeiten. In diesem Fall liegt die Datenbank auf einem Datenbankserver im Netzwerk und auf das Programm wird auf den Arbeitsplatzrechnern installiert.

Was versteht man unter Einzelplatzversion?

Wenn Sie das System als Einzelplatzversion verwenden, wird das Programm auf einem Gerät (PC oder Latop) installiert. Die Datenbank liegt auf demselben Gerät. Es kann immer nur ein Benutzer direkt an diesem Gerät mit dem System arbeiten.